Stimmen Sie ab! Young Euro Classic sucht Publikumsjury für Europäischen Komponistenpreis

Berlin, 11. Juli 2016 Stimmen Sie ab! Young Euro Classic sucht Publikumsjury
für Europäischen Komponistenpreis.

Das internationale Jugendorchesterfestival Young Euro Classic, das vom 17.08.-03.09.2016 im Konzerthaus am Gendarmenmarkt stattfindet, ist auch eine wichtige Plattform für aktuelle zeitgenössische Orchestermusik. Der vom Regierenden Bürgermeister der Stadt Berlin jährlich ausgelobte Europäische Komponistenpreis würdigt deshalb die beste auf dem Festival präsentierte Uraufführung oder deutsche Erstaufführung.

Zehn zeitgenössische Kompositionen stehen im diesjährigen Wettbewerb: sechs Uraufführungen und vier deutsche Erstaufführungen aus Norwegen, Lettland, Estland, Mexiko, Kasachstan, den Niederlanden, Russland und Ägypten bringen die Jugendorchester erstmalig dem Publikum zu Gehör. Dabei stehen hinter den Kompositionen so spannende Inspirationsquellen wie wissenschaftliche Daten aus dem Weltall für Enrico Chapelars „Magnetar“ oder eine Verfolgungsjagd aus dem Thriller Ronin für „Chase“ des Niederländers Joey Roukens. Ebenfalls mit der akustischen Wahrnehmung von Bewegung setzt sich „Mechanics of Flying“ der Estin Liisa Hirsch auseinander. Noch im Entstehungsprozess ist die Komposition des Ägypters Amir Khalaf.

Die Entscheidung über den Gewinn des mit 5.000 € dotierten Preises trifft eine ehrenamtliche Jury aus zehn musikbegeisterten Laien. Geleitet wird die Jury in diesem Jahr von Julia Kaiser, Musikjournalistin und dem Festival seit der ersten Stunde verbunden. Die Verleihung findet am 01. September 2016 um 18.00 Uhr im Konzerthaus Berlin statt. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Für die Publikumsjury werden zehn Menschen mit Leidenschaft für Neue Musik gesucht, die an insgesamt acht Abenden die Uraufführungen und Deutschen Erstaufführungen beurteilen. Bewerben können sich musikbegeisterte Laien jeden Alters bis zum 29. Juli 2016 unter der Nummer 030 884713963 (werktags 9 bis 17 Uhr).

Der Europäische Komponistenpreis 2015 ging an die deutsch-türkische Künstlerin Sinem Altan für die Uraufführung ihres Werks „Hafriyat – Earthwork“. Sinem Altan tritt in diesem Jahr mit ihrem Ensemble Olivinn im Programmpunkt „Klassik meets Jazz“ gemeinsam mit Jazz-Legende Nils Landgren am 24. August 2016 bei Young Euro Classic auf.

 

Im Wettbewerb für den Europäischen Komponistenpreis 2016 stehen:

Ørjan Matre
Resurgence
Ungdomssymfonikerne, Norwegen
19.08.2016, 20.00 Uhr
Rolands Kronlaks
Under Pressure
Orchester der Lettischen Musikakademie „Jazeps Vitols“
20.08.2016, 20.00 Uhr
Enrico Chapela
Magnetar, Konzert für E-Cello und Orchester
Bundesjugendorchester
22.08.2016, 20.00 Uhr
Aktoty Raimkulova
Tarlan, Symphonische Dichtung 

Alkuat Kazakbaev
Tlep

Symphonieorchester der Nationalen Universität der Künste Kasachstans
23.08.2016, 20.00 Uhr
Joey Roukens
Chase
Nationales Jugendorchester der Niederlande (NJO)
25.08.2016, 20.00 Uhr
Juri Abdokow
Chorale Postlude für Viola und Orchester,
in memoriam Rudolf Barschai
Symphonieorchester des Mussorgski-Konservatoriums Ural
29.08.2016, 20.00 Uhr
Amir Khalaf
Orchesterstück


Ali Osman
Fusion
Arab Youth Philharmonic Orchestra
30.08.2016, 20.00 Uhr
Liisa Hirsch
Mechanics of Flying
Orchester der Estnischen Akademie für Musik und Theater
31.08.2016, 20.00 Uhr
Preisverleihung 01.09.2016, 18.00 Uhr, Eintritt frei

 

Young Euro Classic 2016 vom 17. August bis 03. September 2016 im Konzerthaus
Alle Informationen zu Programm und Tickets:
www.young-euro-classic.de
Facebook:
www.facebook.com/Young.Euro.Classic



Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt